kranker Hund

Stationäre Behandlung
in der Tierarztpraxis am Hohberg

Wir wissen, dass Sie Ihren Liebling am liebsten zu Hause haben. Die meisten Operationen, Behandlungen und diagnostischen Maßnahmen können ambulant durchgeführt werden. Bei manchen - meist schwerwiegenden Erkrankungen - ist es aber unumgänglich, dass ein Patient zur stationären Betreuung aufgenommen werden muss. Hierzu gehören akut lebensbedrohliche Zustände eines Tieres, wie sie zum Beispiel nach einem Autounfall vorliegen können. Auch Situationen, die lebensbedrohlich werden könnten, wie der Zeitraum nach einem schweren chirurgischen Eingriff oder eine schwere Erkrankung des Tieres, erfordern eine intensivmedizinische Versorgung.
Auch bei völliger Inappetenz, also der Nahrungsverweigerung, bei akutem Nierenversagen oder andere Stoffwechselstörungen ist eine stationäre Aufnahme und die damit verbundene Therapie unumgänglich.

Icons Tierarzt

Ständige Kontrolle während der stationären Behandlung

Während des stationären Aufenthalts werden die Tiere ständig kontrolliert und es folgt eine entsprechende Medikamenten- und Infusionstherapie. Die Dauer des Aufenthalts kann nicht pauschalisiert werden und richtet sich nach dem Ansprechen des Patienten auf die Therapie, ist aber generell so kurz wie möglich.

Damit sich die Tiere trotz Krankheit möglichst wohlfühlen und in einer sicheren Umgebung sind, werden sie entsprechend auf unserer Station untergebracht, gefüttert und werden liebevoll von unserem erfahrenen Personal betreut. Selbstverständlich informieren wir sie über das Befinden Ihres Tieres und beraten Sie vorab und bei Entlassung umfänglich.